WordPress-Newsletter Nr. 48 –



WordPress-Newsletter Nr. 48

Hallo liebe Leser,
willkommen zu der 48. Ausgabe des WordPress-Newsletters.

Heutige Themen

  • Auflistung der letzten Artikel aus der aktuellen Kategorie
  • 11 Tipps um komfortabler und stressfrei Artikel zu erstellen
  • Umfangreiche Tabellen in WordPress erstellen
  • Individuelles Menü mit Ausweichlösung
  • In eigener Sache: WP für Admins und Webmaster als PDF

Auflistung der letzten Artikel aus der aktuellen Kategorie

In einem Kunden-Projekt was ich neulich umgesetzt habe, war gewünscht, dass bei den einzelnen Artikeln in der Sidebar, die letzten Artikel aufgelistet werden und zwar aus der gleichen Kategorie. Ich habe mich für folgende Code-Lösung entschieden:

<?php
if (is_single()) {
$post_ID = $wp_query->posts[0]->ID;
$all_cats_of_post = get_the_category($post_ID);
$first_cat_ID = $all_cats_of_post[0]->cat_ID;
$first_cat_name = $all_cats_of_post[0]->cat_name;
?>
<div id="category-posts-<?php echo $first_cat_ID; ?>" class="widget widget_recent_entries">
    <div class="widget-titel"><h3>Aktuell <?php echo $first_cat_name; ?>:</h3></div>
    <div class="widget-inhalt">
        <ul>
        <?php global $post; $cat_posts = get_posts('numberposts=5&category='.$first_cat_ID);
        foreach($cat_posts as $post) : ?>
            <li><a href="<?php the_permalink(); ?>"><?php the_title(); ?></a></li>
        <?php endforeach; ?>
        </ul>
    </div>
</div>
<?php } ?>

Hier gefunden.

Anzeige:
Premium WordPress Themes
250+ Premium WordPress-Themes, 24 davon mit deutschem Support

11 Tipps um komfortabler und stressfrei Artikel zu erstellen

Im folgenden Artikel gibt es Tipps und Hinweise, wie man komfortabler und stressfreier Inhalte in WordPress verfassen kann.

Umfangreiche Tabellen in WordPress erstellen

Wer vor hat in WP umfangreiche Tabellen zu erstellen, der sollte sich das Plugin WP-Table Reloaded mal genauer anschauen.

Eine mit dem Plugin WP-Table Reloaded erstellte Tabelle

Auf perun.net gibt es einen ausführlichen Artikel zu dieser Erweiterung.

Individuelles Menü mit Ausweichlösung

Und wieder ein Artikel aus der Praxis. Vom Kunden war ein “individuelles” Hauptmenü gewünscht. Mit individuell ist hiermit gemeint, dass die einzelnen Menüpunkte nicht einheitlich waren, sondern sich aus Seiten, Kategorieübersichten etc. zusammensetzten.

Für so etwas eignet sich natürlich die Menü-Funktion von WordPress wo man sich die einzelnen Punkte der Navigation zusammen-klicken lassen kann. Gefunden habe ich den folgenden Code bei Nicolas Kuttler, welchen ich leicht abgewandelt und am Ende der functions.php eingefügt habe:
add_action( 'init', 'mytheme_addmenus' );

function mytheme_nav() {
    if ( function_exists( 'wp_nav_menu' ) )
        wp_nav_menu( 'menu=main_nav&container_class=pagemenu&fallback_cb=mytheme_nav_fallback' );
    else
        mytheme_nav_fallback();
}

function mytheme_nav_fallback() { ?>
    <ul>
        ... individuelles, manuell erstelltes Menü
    </ul>
<?php } ?>

Als Ausweichlösung, wenn ein Menü noch nicht im Adminbereich erstellt bzw. aktiviert wurde, werden bei Nicolas die Seiten (wp_page_menu();) eingeblendet. Ich habe mich dafür entschieden dort ein “individuelles”, manuell erstelltes Navigationsmenü zu erstellen, von den Punkten, wo ich wusste, dass die in die Hauptnavigation kommen sollen.

Die Navigation bindet man dann an der gewünschten Stelle ein, z. B. header.php, mit folgendem Code: <?php mytheme_nav(); ?>.

In eigener Sache: WP für Admins und Webmaster als PDF

Im letzten Newsletter habe ich geschrieben, dass ich unser zweites WordPress-E-Book WordPress 3.3 für Administratoren und Webmaster veröffentlicht habe. Wie bereits bei WordPress für Autoren und Redakteure so habe ich auch bei diesem E-Book ebenfalls eine PDF-Variante veröffentlicht.

Das Dokument ist ausdruckbar und durch die Volumenlizenzen eignet es sich hervorragend um es an Kunden, Seminarteilnehmer, Kollegen oder Bekannte weiterzuleiten.

Den nächsten Newsletter gibt es am Dienstag, den 10. April 2012.

Weiterempfehlen:

Deinen XING-Kontakten zeigen